ehemaliges Rittergut Domäne Schaumburg Schalkau Gastronomie mit Kreuzgewölbe und Biergarten Ausflugs- und Urlaubsziel im Thüringer Wald Firmenfeier, Geburtstagsfeier, Hochzeit, Taufe, Konfirmation, Jugendweihe

Geschichte

Die Stadt Schalkau

ist ein reizvolles landschaftliches Kleinod am steil abfallenden Südhang des Thüringer Waldes. Seinen Namen hat Schalkau sicher daher, dass im Mittelalter hier am Fuße des Schaumbergs die Schalken, also die Pferde- und Kriegsknechte angesiedelt wurden, die ihre Dienste in der über der Stadt gelegenen Ritterburg versahen.

Die Burg

Von der im Dreißigjährigen Krieg zerstörten Burg der Herren von Schaumberg sind nur noch eine romantische Ruine und die in der einstigen Vorburg gelegenen Wirtschaftsgebäude übriggeblieben, die heute als "Domäne Schaumburg" bezeichnet werden. Die einzigartige Lage des ehemaligen Ritter- oder Kammergutes, genauso wie die absolute Ruhe und Beschaulichkeit, aber auch die gute Erreichbarkeit weiterer Ausflugsziele im südlichen Thüringer Wald und in Oberfranken machen die Ferienpension auf dem Schaumberg zu einem lohnenden Ausflugs- und Urlaubsziel.

Unter "Burgruine Schaumburg" und www.von-schaumberg.net finden Sie noch weitere interessante Informationen.
Wir danken herzlich Herrn Ulrich Göpfert und Herrn Martin Knoch für die Genehmigung, ihre Seiten zu verlinken.

Zum weiteren Erhalt der Burgruine auf dem Schaumberg als touristisches Ziel haben sich engagierte Bürger zur "Interessengemeinschaft Ruine Schaumburg" zusammengefunden.
Diese führen ganzjährig mit großer Eigeninitiative Werterhaltungsmaßnahmen durch und veranstalten alljährlich Mitte Juni das "Schaumburgfest", dessen Ablaufplan unter www.schalkau.de abgerufen werden kann.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.